Leserpost: Aus Gremlins werden Traumpferde – TRIANEROS Reise von Andalusien nach Landshut

Trianero1Angefangen hat alles im Dezember 2013. Ich saß zu Hause auf der Couch und stöberte in Facebook. Susanne hatte einen Beitrag der Seite Gremlins in Not, von der ich bislang noch gar nichts gehört hatte, geteilt. Da stand er, der arme Tropf, viel zu lange Hufe zusammen mit seinem Bruder Bolindre. Er hat mich gleich angesprochen, keine Ahnung warum.Auf dem Bild war er gerade 2,5 Jahre alt.
Und dann der Schreck – er und sein Bruder hatten noch zwei Wochen, dann sollten beide nach Italien. Ich zeigte meinem Mann Andreas das Bild und erzählte ihm alles. Sein Kommentar: „Dann kauf ihn halt.“ Ich starrte ihn ziemlich entgeistert an – ein Pferd einfach so – der spinnt doch.

Wie die Geschichte weiter geht, könnt Ihr hier nachlesen: TRIANERO LXXXII – wie er in unser Leben trat